MADE IN CHINA

Künstler aus China stellen aus vom 12.07. bis 14.08.2014

W & M – Wang Yuhong und Mario Weinberg

eine Kooperation zwischen Malerei und Mixed Media Dauer 07.July 2014 bis 07. Januar in der Galerie Eigenheim Shanghai

CHRISTIANE WITTIG - DER KATALOG IST ONLINE !!!

Einsehbar online und ab nächster Woche als Druckversion in der Galerie

Sommeröffnungszeiten

Donnerstag - Sonntag 16 bis 20 Uhr und immer nach Vereinbarung

Made in China - Zhao Yang 赵洋 / Caucasso Lee Jun 李俊 Wang Yuhong 煜宏 / Liu Tao 刘涛

Eröffnung 开幕 12.07. um 19 Uhr // Dauer 时间 13.07. – 14.08.2014 // Malerei 画术, Fotografie 照片 und Mixed Media 混合媒体 // Auch 2014 vertiefen wir den Kontakt zu Künstlern aus China. Zu diesem Zweck ist Konstantin Bayer nach Shanghai und Peking gereist um Ateliers von Künstlern zu besuchen, um mit ihnen über neue Arbeiten, die aktuelle Lage in China und die individuelle Verfassung des Einzelnen ins Gespräch zu kommen. Dabei war es auch das Ziel neue Arbeiten der bisher von der Galerie Eigenheim vertretenen Künstler mitzubringen, aber natürlich auch mit neuen Künstler in Kontakt zu kommen. Das Ergebniss findet sich jetzt in Auszügen in dieser Ausstellung wieder. Neue Malerei von Zhao Yang, Fotografie von Caucasso Lee Jun und Mixed Media von Wang Yuhong und über Dies hinaus  Selbstportais eines Künstlers namens Liu Tao. Wir freuen uns also auf euren Besuch zur Ausstellungseröffnung am Samstag den 12.07.2014 um 19 Uhr in der Galerie Eigenheim.

 

W & M – Wang Yuhong und Mario Weinberg - eine Gegenüberstellung von Malerei und Mixed Media

Eröffnung am 06.July, 2014 um 18 Uhr | Dauer 07.July 2014 bis 07. Januar, 2015 | Wang Yuhong aus China und Mario Weinberg aus Deutschland präsentieren in der diesjährigen Ausstellung der Galerie Eigenheim Shanghai ihre grundlegend verschiedenen Ansätze der Kunst direkt nebeneinander. Die Abstrakte Malerei von Weinberg befindet sich hierbei in direkter Gegenüberstellung mit der figürlichen Mixed Media Art von Wang Yuhong. Ein interkulturelles Experiment mit eindrücklicher Wirkung. Ein Katalog zur Ausstellung wird zur Eröffnung am 06.Juli, 2014 als Druckversion bereitstehen. Wir laden ein zu Kunst- und Weingenuss in die Galerie Eigenheim Shanghai im Choir direkt am Bund. Adresse Choir/Gallery Eigenheim Shanghai Fuzhou Rd. 19, Shanghai | Öffnungszeiten Montag bis Samstag 18 bis 02 Uhr

 

Residencies

Hier gehts zu den residencies

 

eine drive in & through Ausstellung in der Tiefgarage der Weimarhalle - Eröffnung am 24.08.2014

Mit dem eigenen Auto durch die Ausstellung! Kunst und ihre Vermittlung sollten zum Einen den Zeitgeist abbilden, zum Anderen mit Konventionen brechen und neue Erfahrungsebenen erzeugen. Die Ausstellung »Parklandschaften« in der Tiefgarage der Weimarhalle verfolgt genau dieses Ziel – eine drive-in-and-drive-through Ausstellung macht zeitgenössische Kunst auf einer außergewöhnlichen Wahrnehmungsebene erlebbar. Zu entdecken sind Arbeiten der Bereiche Neue Medien, Objekt und Installation, aber auch der Malerei und Fotografie. Eröffnung 24.08.2014 // Dauer 25.08. bis 07.09.2014 // Tiefgarage der Weimarhalle // Kurator Konstantin Bayer // bisher haben folgende Künstler ihre Teilnahme zugesagt: Benedikt Braun, Stefan Schiek, Julia Scorna, Moritz Wehrmann, Enrico Freitag, Christiane Wittig, MichaL Schmidt, Timm Burkhardt, Martin Schade, Anna Schimkat, WeAREMedienkünstler and Robert Wegener // Eine Koproduktion zwischen der Galerie Eigenheim und dem Kunstfest Weimar. In Kooperation mit der Weimar GmbH mit Unterstützung der RWE Stiftung, der Stadt Weimar und der Kulturstiftung Thüringen.

 

Mats Staub (CH) - 21 Erinnerungen ans Erwachsenwerden - Eine Kooperation mit dem Kunstfest Weimar

Frau Zirkelbach feierte 1939 ihren 21. Geburtstag, Herr Gebhard 1972, Frau Krejcikova 2001. In welchem Jahr sind Sie 21 geworden? Was hat sich in diesem Jahr ereignet? Und – wie sind Sie erwachsen geworden?
Mats Staub nimmt sich viel Zeit, mit Menschen verschiedenen Alters über diese Fragen zu sprechen und zeichnet ihre Berichte auf Tonband auf. Nach drei Monaten besucht er seine Protagonisten erneut: Während er ihnen die von ihm verdichteten Tonaufnahmen vorspielt, filmt er die Reaktionen in den Gesichtern der Zuhörenden. Sie reichen von Schmunzeln über Weinen, Gesten des Stolzes bis zum sichtbaren Nachsinnen über das selbst Gesagte.
Als Videoinstallation porträtiert »21« die Erzählenden als Hörende ihrer eigenen Erinnerung. Es ist ein intimer Moment, dabei zuzusehen, wie Menschen anfangen, über ihr Leben nachzudenken. Auf mehreren mit Kopfhörern versehenen Bildschirmen können die Besucher der Videoinstallation diesen Erinnerungen lauschen.
»21« ist ein Langzeitprojekt und erweitert sich von Ort zu Ort. Mit dieser wachsenden Sammlung von Einzelportraits entsteht eine außergewöhnliche Galerie des vergangenen und des gegenwärtigen Jahrhunderts. Nach Stationen in Frankfurt, Hannover, Bern, Stuttgart, Zürich und Belgrad wird die Arbeit nun auf Einladung des Kunstfests um Weimarer Biografien erweitert. Die Kunstprojekte des Schweizer Künstlers, Autors und Dramaturgen Mats Staub bewegen sich stets im Spannungsfeld zwischen Theater und Ausstellung, Journalismus und Wissenschaft und hinterfragen im Rahmen von verschiedenen Langzeitprojekten die Konstruktion von Erinnerungen. // Eröffnung 23.08.2014 // Dauer 24.08. - 07.09.2014