WEIMAR – Die Galerie Eigenheim im Gärtnerhaus

Eroffnung am Mittwoch den 01.Juni 2016 // Asbachstrasse 10 in Weimar Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Weimar

WEIMAR: DER KULA RING

Eine Ausstellung initiiert vom Goethe Institut Singapur im Rahmen des Kultursymposiums Weimar 2016 Eröffnung 01.06.2016 
// 
Dauer 02.06. – 10.07.2016 


BERLIN: Jubiläumsausstellung – 10 Jahre Galerie Eigenheim

Eröffnung 21.05.2016 um 19 Uhr 
// Dauer 21.05. – 18.06.2016 


ÖFFNUNGSZEITEN

WEIMAR (Gärtnerhaus des Weimarhallenparks) 2./3.Juni 12 bis 19 Uhr / ab 4.Juni bis 10. Juli Di. – Sa. 14 bis 19 Uhr BERLIN (Linienstrasse 130) Dienstag - Samstag 12 bis 19 Uhr / Sonntag 14 bis 19 Uhr

Galerie Eigenheim Weimar


01.06. 10.07.2016
DER KULA RING - Eine Ausstellung des Goethe Institutes im Rahmen des Kultursymposiums Weimar 2016

20.08. — 04.09.2016
AKINBODE AKINBIYI (D/NGA) - Wanderung in urbanen Zeiträumen - Eine Ausstellung in Kooperation mit dem Kunstfest Weimar

 

DER KULA RING - Eine Ausstellung initiiert vom Goethe Institut Singapur im Rahmen des Kultursymposiums Weimar 2016


Eröffnung
02.06.2016

Dauer 02.06. – 10.07.2016 

Im Gärtnerhaus des Weimarhallenparks (Asbachstrasse 10)

Der Sommer kommt und die alten Räume in der Karl-Liebknecht-Strasse in Weimar wurden geräumt. Nun ist es soweit und wir eröffnen unsere erste Ausstellung im Gärtnerhaus des Weimarhallenparks.

Die Ausstellung DER KULA RING, kuratiert von Alfons Hug und Konstantin Bayer ist eine Kunstaktion des Goethe Instituts Singapur und der Galerie Eigenheim im Rahmen des Kultursymposiums Weimar. Gezeigt werden neue Arbeiten von Renata de Bonis (Brasilien), Reynier Leyva Novo (Kuba), Newell Harry (Australien), Donna Ong (Singapur), Samuel Herzog (Schweiz), Thomas Rentmeister (Deutschland), Roslisham Ismail (Malaysia, Jennifer Teo und Woon Tien Wei (Post-Museum, Singapur) die das Kultursymposium, welches vom 01.06. bis zum 03.06.2016 in der ganzen Stadt stattfinden wird, um eine ästhetische Dimension erweitert und einen Blick auf die Vielfalt der Kulturen des »Teilens und Tauschens« ermöglicht.
Fragen der Ausstellung sind, wie sich Teilen und Tauschen in anderen Gegenden der Welt vollziehen und ob es Kulturen des Handelns gibt, die ohne das Prinzip von Profitmaximierung existieren bzw. auskommen. Entstanden sind künstlerische Werke unterschiedlichster Formate: Fundstücke, Tauschobjekte, Fotografien, exotische Gewürze sowie traditionelle asiatische Gerichte.
Die Kunstausstellung DER KULA RING orientiert sich an einem rituellen Gabentauschsystem der Bewohner der Trobriand-Inseln in Papua-Neuguinea. Noch heute werden dort Halsketten aus kleinen roten Muschelplättchen im Uhrzeigersinn von Insel zu Insel weitergegeben. Die Bedeutung dieser Gegenstände ist indes unbekannt; sie gelten als sehr wertvoll, sind aber nicht verkäuflich.
Diese uralte Kulturpraxis, Kula genannt, wird im Rahmen des Projekts von Künstlern aus verschiedenen Weltregionen aufgegriffen und anhand ästhetischer Ausdrucksmittel visuell und haptisch erfahrbar gemacht. Ihre Arbeiten hinterfragen gängige Vorstellungen von Handel, Wert, Tausch und Gewinn und stellen damit zugleich die Bedeutung ästhetisch-schöpferischer Produktion und Veräußerung von Kunst zur Diskussion. Wir würden uns freuen Sie zur Vernissage der Ausstellung am 01.06. ab 19 Uhr in die Asbachstrasse 10 im Gärtnerhaus des Weimarhallenparks (Asbachstrasse 10) begrüßen zu dürfen. Die Ausstellung wird vom 2. bis zum 3.Juni von 12 bis 19 Uhr und ab dem 4.Juni von Dienstag bis Samstag von 14 bis 19 Uhr zu geöffnet sein.

weiterlesen...
 

Galerie Eigenheim Berlin


21.05. — 18.06.2016
10 Jahre Galerie Eigenheim

Eine Sonderschau zum Jubiläum der Galerie

24.06. — 23.07.2016
Michal Schmidt in Solo

Malerei, Zeichnung und Skulptur

 

Jubiläumsausstellung - 10 Jahre Galerie Eigenheim


Eröffnung
21.05.2016 um 19 Uhr

Dauer 21.05. – 18.06.2016 

mit Tom Ackermann / Konstantin Bayer / Benedikt Braun / Michaël Camellini / Stephan Dill / Enrico Freitag / Kathryn Gohmert / Julia Herfurth / Michael von Hintzenstern / Gerald & Martin Höfer / Marc Jung / David Ashley Kerr / Edith Kollath / Maja Linke / Martin Mohr / Nele Möller / Adam Noack / Nina Röder / Stefan Schiek / Anna Schimkat / Michal Schmidt / Julia Scorna / Peter Stechert / Daniel Caleb Thompson / Lars Wild / Christiane Wittig

10 Jahre Galerie Eigenheim ­ – ein Jubiläum, welches uns veranlasst, eine Ausstellung zusammen zu stellen, die auf vielfältige Weise diese für uns so prägende Zeit reflektiert. In diesen Jahren wurden rund 400 Ausstellungen, Konzerte, Künstler- wie Kuratorenstipendien, Symposien oder Lesungen mit unzähligen Künstlern und Institutionen realisiert, und über 40 Publikationen im Eigenheim Journal of Culture veröffentlicht. Unmöglich hier eine Auflistung aller Ereignisse vorzunehmen, haben wir uns entschlossen, eine Jubiläumsedition in einer Auflage von 12 mit Unterstützung vieler Künstler als Hauptbestandteil der Ausstellung zusammen zu stellen. Individuelle Bezüge und Erinnerungen an die Galerie sollten die Grundlage für die jeweilige Arbeit sein.
Künstler wie Daniel Caleb Thompson, Benedikt Braun, Julia Scorna und Enrico Freitag, die von Anfang an die Atmosphäre der Galerie prägten, und den Beginn mit wilden Utopien und wöchentlich wechselnden Ausstellungskonzepten miterlebten, sind genauso Bestandteil der Jubiläumsedition wie die Persönlichkeiten der Weimarer Kulturlandschaft Michael von Hintzenstern oder Peter Stechert, internationale Künstlerbekanntschaften wie David Ashley Kerr (AUS), Michaël Camellini (FR) oder Kathryn Gohmert (US), Lehrbeauftragte der Bauhaus-Universität Weimar Tom Ackermann und Nina Röder, unsere Hauskünstler Adam Noack, Stefan Schiek, Michal Schmidt, Martin Mohr und Christiane Wittig oder Beteiligte an den vielen Gruppen- sowie kuratierten Themenausstellungen, Künstler Residencies, Master- oder Doktorpräsentationen Julia Herfurth, Gerald sowie Martin Höfer, Marc Jung, Edith Kollath, Nele Möller, Anna Schimkat und Maja Linke.
Wir laden ein, zu einer umfangreichen Ausstellung, die über die Präsentation der käuflich erwerbbaren Jubiläumsedition hinaus, die Arbeits- und Wirkungsweise der Galerie Eigenheim zeigt und ab Samstag den 21.Mai um 19 Uhr in der Galerie Eigenheim Berlin besichtigt werden kann. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.