Gallery Exchange - Zu Besuch in Berlin

Gallery Exchange - Die Galerie Eigenheim in der Galerie Frenhofer

 

Der bereits im Februar begonnene Austausch zwischen den beiden Galerien Frenhofer (Berlin) und Eigenheim (Weimar), wird nun in der Berliner Ausstellung junger Weimarer Kunst seinen zweiten Teil finden.

 

Am 30. Juli 2010 eröffnet unter Eigenheim Kuration eine in Format und Genre vielfältige Ausstellung in der Friedrich-Straße 232, in den Räumen der Galerie Frenhofer. Damit werden acht junge Künstler aus Weimar zu Gast sein, deren Schaffen sich der Photographie, der Malerei, der Installation, der Skulptur, bisweilen der Musik und der Performance bedient. Die präsentierten Künstler, welche die gegenwärtige Lehre an der Bauhaus-Universität in den Bereichen Freie Kunst, Mediengestaltung und Visuelle Kommunikation durchlaufen haben, oder es immer noch tun, sind Hauskünstler der Galerie Eigenheim und verweisen mit ihren Arbeiten ihrerseits auf individuelle, gesellschaftliche und regionale Statements.
Seit vier Jahren gibt die Galerie Eigenheim junger Kunst in Weimar ein Zuhause – sie ist Plattform für Diskurs und Diskussion, offener Raum für Kultur und Zeitgeist. In ihrer eigenen Geschichte blickt sie auf über 300 Veranstaltungen zurück: Ausstellungen, Konzerte, Lesungen, Artist in Residence Progamme und Galerie-Projekte im Ausland (Shanghai). Es lag in der Notwendigkeit der geographischen Lage, vom klassischen Weimar und der ebenso historisch belegten Institution Bauhaus-Universität mit der, von dem studierenden Konstantin Bayer 2006 gegründeten Galerie einen Raum zu schaffen, der Präsentations- und Begegnungsort für Studierende, ihrer Kunst und der Öffentlichkeit ist. Die letztliche Zusammenarbeit mit dem Deutschen Nationaltheater in Weimar bestätigt die Gruppe Eigenheim in ihrem Bestreben nach Außen zu wirken und über die zeitgenössische Weimarer Kunst den regionalen, als auch den überregionalen Diskurs zu suchen.
Mit der Ausstellung in der Galerie Frenhofer folgt die Galerie Eigenheim nicht nur der Einladung an einem Austausch zu partizipieren, sie bietet damit auch Einblick in ein dichtes künstlerisches Schaffen einer Generation junger Menschen mit unterschiedlichen persönlichen Hintergründen unter dem Einfluß einer stark äthmosphärischen Kleinstadt.
Wir bedanken uns für das Interesse und die Möglichkeit und laden Sie hiermit zu einer einmonatigen Ausstellung in die Galerie Frenhofer mit den Arbeiten folgender Künstler ein: Benedikt BRAUN, Caucasso LEE JUN, Daniel Caleb THOMPSON, Enrico FREITAG, Julia SCORNA, Konstantin BAYER, Lars WILD, Tilman PORSCHÜTZ,