THE WELCOME SHOW - EIGENHEIM ARTISTS at Eigenheim Gallery Shanghai

Zum Teil ist gleich diese Ausstellung ein Wagnis da sie sich keiner Thematik außer der der individuellen Darstellung der jeweiligen Künstler unterordnet. Aus kuratorischer Sicht wohl eher légère, vielleicht auch einfach ehrlich und liberal dem einzelnen Kunstwerk gegenüber. Somit geben wir Raum und Leichtigkeit mit auf den Weg zur Erforschung der einzelnen Positionen. Gezeigt werden Malerei und Zeichnung, Installation, Photographie und Objekt von Enrico Freitag, Zhao Yang, Julia Scorna, Benedikt Braun, Lars Wild, Wang Yuhong, MichaL Schmidt, Ulrike Theusner, Caucasso Lee Jun, Adam Noack, Daniel Caleb Thompson und Konstantin Bayer.

THE WELCOME SHOW 我们在这 GROUPEXHIBITION of EIGENHEIM GALLERY ARTISTS in SHANGHAI | Enrico FREITAG, Lars WILD, Julia SCORNA, Benedikt BRAUN, Yuhong WANG, MichaL SCHMIDT, Ulrike THEUSNER, Caucasso LEE JUN, Adam NOACK, Daniel Caleb THOMPSON and Konstantin BAYER | Eröffnung 18th May, 2013 / 6pm | Dauer 时间 19th May – 03th June 2013 | Addresse 地址 CHOIR/Gallery Eigenheim at Fuzhou Road 19, Shanghai | Öffnungszeiten 开放时间 Monday till Saturday 6pm – 02am
Seit nun 5 Jahren stellt die Galerie Eigenheim durch die Aufenthalte von Konstantin Bayer in verschiedenen Ausstellungsorten in Shanghai aus. Da war 2008/09 das Island 6 Shack in der Moganshan Lu, 2010 die Nummer 48 in der Yongkang Lu, 2011 eine Teilnahme verschiedener Künstler in der Eastlink/Stageback Galerie, wie auch in der Civalrous Cantaloup Comune. Letztes Jahr nun zeichnete sich neben Ausstellungen an anderen Orten auch die Möglichkeit eines festen Standpunkts ab. Die Weinbar Choir, mit ihrer extravaganten Lokalität, lud Bayer ein einen gewagten Mix aus Galerie und Weinbar zu unternehmen. Gewagt in der Weise, daß die Sorge aufkommt, die Kunst könnte in einem solchen Umfeld untergehen, oder gar zu dominant sein und die Gemütlichkeit einer Weinbar stören. So können sich in geselligen Rückzugsräumen, wie dem CHOIR, Diskurse entwickeln, die Zeit brauchen, manch künstlerische Arbeit vielleicht zu neuen Diskussionen anregen. Seit Anbeginn versteht sich die Galerie Eigenheim, neben der professionellen Vertretung Ihrer Künstler, als Raum für zeitgenössische Kunst und Kommunikation, als Multifunktionsraum der für Überraschungen sorgt, als verbindendes Element zwischen Sub- und Hochkultur, aber vor allem auch als Ort des kulturellen Austausches zwischen vielen Kulturen, speziell der deutschen und der chinesischen. In dieser Hinsicht finden sich viele Parallelen in der Aufgeschlossenheit und Neugierde des Teams von CHOIR, wofür ich mich an dieser Stelle bedanken mag.