Moritz Wehrmann (*1980) studierte Medienkunst an der Bauhaus-Universität Weimar und am College of Fine Arts in Sydney. Sein Werk umfaßt konzeptionelle Arbeiten, Photographie, Video, sowie Installationskunst. Wesentliche Elemente seiner Arbeiten sind Doppelungsstrukturen und mimetische Konstellationen, die Aspekte der Subjektivität und Wahrnehmung und Fragen der Beziehung physischer und medialer Selbst-Verortung untersuchen und hinterfragen. Von 2009- 2012 war er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.
2011/12 nahm er am Via Crucis Projekt von Robert Wilson und hatte eine Residenz am Watermill Center New York. Im 2014/15 hatte er einen Lehrauftrag an der Bauhaus-Universität in Weimar.
Er stellte unter anderem an folgenden Orten aus: Goethe Institut Rom, Bauhaus-Stiftung Dessau, Prague Quadrennial 2011, Marburger Kunstverein, Metro St. Germain-des-Prés in Paris, Galerie Eigenheim Weimar, Galerie Jarmuschek Berlin, maerzgalerie Leipzig, Uferhallenstudios Berlin.

Preise und Stipendien

2013 Bauhaus-Essentials Preis für “Alter Ego”
2012 Bauhaus-Essentials Preis für “Les fleurs du mal”, Jury: Ulrike Mohr, Kristian Jarmuschek
2011 DAAD promos Stipendium
2010 Zukunftspreis Kommunikation von DVPT, Frankfurt a. M.
2010 Bauhaus-Essentials Preis für “review”, Jury: Roland Nachtigäller, Dr. Barbara.J. Scheuermann, Gregor Hose
2009-2012 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

Kooperationen, Talks und Erfahrungen

researcher in the project Epistemic Reverse Side of Instrumental Images at the Excellence Initiative Image Knowledge Gestaltung at Humboldt University Berlin

seit 2010 besteht eine interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Prof. Alain Berthoz und Bérangère Thirioux(PhD) in einem Forschungsprojekt im Labor für (Laboratoire de Physiologie de la Perception et de l‘Action/LPPA) am Collège de France, Paris

2011
Workshop mit Robert Wilson im Watermill Center, Long Island, New York
Architecture World 2011, Frankfurt, Talk: transforming walls – a artistic reflection on transparency and transit

2010
ISEA2010 RUHR Conference: Grounded Virtuality – Echo…so schallt es heraus., Dortmund
Design-Symposium Neue Urbanitäten: Herausforderungen für Designer und Architekten
Sommerakademie der Studienstiftung des deutschen Volkes in Görlitz: “Künstlerische Indentität Identity” by Dr. Christoph Schreier and Raimund Kummer
Assistenz von Gastprofessor Julian Rosefeldt, Bauhaus-Universität Weimar

2009
Echo…so schallt es heraus. BFA Mediengestaltung Bauhaus-Universität Weimar, gesponsored von Vodafone R&D, Kreativfonds – Bauhaus-University Weimar