Christian Schmidt - LeerRaum ZwischenZeit

Die Photographieausstellung widmet sich der Inszenierung brach liegender Orte, die in ihrem urbanen Kontext nutzlos geworden und so ihrer gegenwärtigen Daseinsberechtigung enthoben, als Relikte vergangener Zeiten, Vergänglichkeit repräsentieren. In seinen schwarz-weiß Aufnahmen kombiniert Christian Schmidt außergewöhnliche Blickwinkel mit stimmungsvollen Licht- und Schattenwirkungen

und findet so eine überzeugende Form, um der diesen Orten eigenen Aura der Endlichkeit fotografisch Ausdruck zu verleihen.„Ich wünsche mir, dass die Photographien die spezielle Aura dieser

verlassenen Orte spürbar machen. Idealerweise soll der Betrachter sich bei dem  Anblick meiner Bilder auf eine mentale Zeitreise begeben und aus dem Hier und Jetzt in die Vergangenheit abtauchen, so wie ich selbst es tue, wenn ich an diesen Orten, wo die Zeit für mich still zu stehen scheint, fotografiere.“

Christian Schmidt

 

Vernissage am 09.09.2008 ab 21 Uhr in der Galerie Eigenheim.