Erdung / Grounding

Gruppenausstellung der Künstler der Galerie im Gärtnerhaus des Weimarhallenparks

Eröffnung
15.07.2016
Dauer 15.07. – 13.08.2016 

mit Benedikt Braun / Enrico Freitag / Julia Scorna /  Adam Noack / Stefan Schiek / Michal Schmidt / Christiane Wittig / Konstantin Bayer / Moritz Wehrmann und Martin Mohr

 

Hiermit laden wir herzlich zur Eröffnung der Ausstellung Erdung / Grounding in die Galerie Eigenheim im Gärtnerhaus des Weimarhallenparks am 15.07.2016 um 19 Uhr ein.

Die Galerie Eigenheim Weimar/Berlin vertritt neben aktueller chinesischer Kunst hauptsächlich Absolventen der Bauhaus-Universität Weimar. In dieser Ausstellung wollen wir einen Einblick in das aktuelle Schaffen der von uns vertretenen Absolventen dieser Universität gewähren. Seit Mai 2016 befindet sich die Galerie im Gärtnerhaus des Weimarhallenparks. Dies nehmen wir zum Anlaß, die Lage des Gebäudes im idyllisch reizvollen Park als inhaltliche Klammer der ersten Gruppenausstellung der Galerie Eigenheim in diesen Räumlichkeiten heran zu ziehen. Der Titel Erdung / Grounding geht dabei auf die Neuansiedlung der Galerie genauso ein, wie die Findung und Neuorientierung der Absolventen nach dem Studium. Als zentrales Konzept in der bioenergetischen Analyse geht dieser Begriff jedoch weit darüber hinaus. Das Grounding läßt sich, nach Clauer und Winkler*, als der aufrechte Gang im Schwerefeld der Erde mit Kontakt zum Boden, mit Standfestigkeit und Eigenständigkeit; als Fühlkontakt mit allen Bereichen der eigenen Körperlichkeit; als Verwurzelung in der Wahrnehmung des Körper selbst; als Verbundenheit mit der eigenen Geschichte, dem Verstehen der eigenen Biografie; die Fähigkeit Beziehungen einzugehen und aufrechtzuerhalten, sowie als Voraussetzung für emotionale Haltekraft lesen und so in Bezug auf die Herausforderungen des freien künstlerischen Lebens verstehen.

(*J. Clauer: Zum Grounding-Konzept...,Gießen 2009, ISSN 1610-5087 / S. Winkler: Das Grounding...,Osnabrück 2011, ISSN 0946-8846)