Hoch Höher Höch // DIE WANDERUNG

Ist es das erklärte Ziel der diesjährigen DaDamenta zu Ehren der vor 125 Jahren in Gotha geborenen Dadaistin Hannah Höch einen Brückenschlag zwischen den beiden Städten Gotha und Weimar zu ziehen, so liegt es nahe eine wirkliche Wanderung von Weimar nach Gotha über Land und Flur zu durchlaufen. Am 09.05. gegen 10 Uhr wird sich eine Wandergruppe in der Galerie Eigenheim in Weimar treffen um ca. 30 km später in Neudietendorf im Pfadfinderzentrum "Drei Gleichen" zu Übernachten. Dort wird gegrillt und gefeiert. Am Samstag den 10.05. wird dann der 2 Tourabschnitt, ca. 20 km nach Gotha begangen. In Gotha gegen 16 Uhr angekommen wird die Wandergruppe dann von einem Dadamenta Umzug in Empfang genommen. Das alles endet in einer großen Zusammenkunft, bei welcher wieder gefeiert, gegrillt, musiziert und getrunken wird, bevor es dann in Richtung Bahnhof geht um nach Weimar zu fahren. Zwei Tage voller Sommer, Sonne, Spaß, Zusammenkunft, leichter Ertüchtigung und ländlichem Abendteuer.

Beteiligte Künstler waren: Michaël Camellini, Julia Scorna, Christoph Höfferl, Anna Degonda, Thomas Liffert, Rina Bähring, Christopher Schön, Stefan Zink, Markus Koch, Benjamin Waschto, Timm Burkhardt und Konstantin Bayer.