Stefan Schiek

Downloads

  1. verfügbare Arbeiten
  2. Künstlerinfo

Malerei

  • Sumpf
    Malerei 2013
  • Parallel
    Malerei 2013
  • Teich
    Malerei 2013
  • Der Strand
    Malerei 2012
  • Flussbett
    Malerei 2012
  • Quelle
    Malerei 2012
  • Schwarzes Loch
    Malerei 2012
  • Waldstück
    Malerei 2012
  • Leaving
    Malerei 2016
  • deja-vu
    Malerei 2015
  • botschaft
    Malerei 2018
  • looking up#2
    Malerei 2018

Objekt

  • looking up# VR Boy
    Objekt 2019
  • warfold#3
    Objekt 2019
  • looking up# small child
    Objekt 2019
  • warfold#5
    Objekt 2019

Papierarbeiten

  • Teich
    Papierarbeiten 2017
  • Test
    Papierarbeiten 2017
  • Sonnenuntergang
    Papierarbeiten 2010
  • Strand
    Papierarbeiten 2012
  • looking up
    Papierarbeiten 2017
  • looking up VR
    Papierarbeiten 2020
  • looking up# VR (2)
    Papierarbeiten 2018
  • looking up# 7
    Papierarbeiten 2017

Biografie

1976 in Ulm geboren 1997 – 1999 Studium der Mediengestaltung/Freien Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar 1999 – 2000 Studium der Audiovisuellen Kommunikation Universidad Pompeu Fabra Barcelona
2000 – 2002 Studium der Mediengestaltung/Freien Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar
2002 Diplom als Mediengestalter an der Bauhaus-Universität Weimar seit 2002 lebt und arbeitet in Weimar


Stefan Schiek führt uns in seinen Malereien, Zeichnungen, Reliefs und Skulpturen, die sich zwischen Figuration (Looking up!-Reihe) und Abstraktion (Warscapes-Komplex, Unfold-Serie) bewegen und einen großen visuellen Reiz besitzen, in scheinbar extraterrestrische Gefilde, zumindest in eine zukünftige Erzählzeit. Das legen die in verknappter Bildsprache, nur ausschnitthaft vorgestellten Sujets nahe: nicht identifizierbare Handlungsräume, unbestimmbare Oberflächen sowie undefinierbare Flugobjekte, rund oder eckig, die sich schwebend durch den Raum bewegen oder diesen mit rasanter Geschwindigkeit durchdringen. Situationen mit oder ohne darin agierenden Figuren, die entweder den Objekten entgegensehen oder diese höchst interessiert zum Untersuchungsgegenstand machen. Trotz ihrer reduziert geformten und vermeintlich einfach lesbaren Motive bergen die Arbeiten von Stefan Schiek viel Rätselhaftes. Mit diesen an Science-Fiction-Stoffe erinnernden Konstellationen tritt er in einen Diskurs über das Heute und Morgen ein, ohne das Gestern auszublenden. Stefan Schiek verwendet dabei industrielle Lackfarben auf einem Aluminiumträger. Die Werke wirken glatt, sauber, geradezu maschinell erstellt, jedoch ist der Malprozess mit einer großen körperlichen Anstrengung verbunden. Unzählige Lackschichten entwickeln durch häufiges auftragen und abschleifen nicht nur eine für Lackfarbe unübliche Tiefe und Transparenz sondern durch Untermalungen auch eine reliefähnliche, hochglänzende Oberfläche.

Sammlungen

Kunstsammlung des Deutschen Bundestages
SV SparkassenVersicherungs Holding, Stuttgart
Kassenärztliche Vereinigung Thüringen, Weimar
Staatskanzlei Thüringen

Preise, Stipendien & Residencies

2019  Thüringer Landesstipendium für Bildende Kunst

2017  Aufnahme in die Sammlung des Deutschen Bundestags

2016  Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen
2016  Aufenthaltsstipendium Schloss Wiepersdorf

2015  Nominierung für den Kunstpreis der Darmstädter Sezession

2014  Arbeitsstipendium der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen
2014  PHÖNIX Kunstpreis

Ausstellungen

Soloausstellungen

2020  STIPVISITE- THÜRINGER STIPENDIATEN FÜR BILDENDE KUNST
STEFAN SCHIEK – LOOKING UP! / COSIMA GÖPFERT – ABGESCHMINKT, Galerie Waidspeicher der Kunstmussen Erfurt, Effurt
2019  Ulrike Buhl und Stefan Schiek / Galerie Tobias Schrade / Ulm
2019  Laura Eckert und Stefan Schiek / Jenaer Kunstverein / Jena
2017  UNFOLD / Stefan Schiek und Rijnder Kamerbeek / Galerie Eigenheim / Berlin
2016  Alles Super? / Marc Taschowsky und Stefan Schiek / Kunstverein Barsinghausen
2015  Grund / Galerie Eigenheim / Berlin (Katalog)
2014  Parallel / Galerie Eigenheim / Weimar
2014  Positions Art Fair / Berlin mit Galerie Eigenheim
2014  Phönix Kunstpreis / Evangelische Akademie / Tutzing
2013  Positiv / Kunsthalle „Harry Graf Kessler“ / Weimar (Katalog)
2009  Schöner Schein / Galerie Kunstschalter / Ulm
2005  Überflächlich / Galerie Tristesse / Berlin

Gruppenausstellungen

2020
fine selection – Gruppenausstellung mit Künstlern der Galerie und Gästen, EIGENHEIM Berlin (Salon)
prisma, EIGENHEIM Berlin


2019
Aufgeschlossen / KISS Kunstverein / Untergröningen
EGO vs. ECO / Galerie Eigenheim / Berlin
Bauhaus Contemporary  / Galerie Eigenheim / Weimar

2018
ZOOM! / Mannheimer Kunstverein / Mannheim
22. Triennale / Museum Ulm / Ulm
Gülle, Glyphosat und Zorn  / Galerie Eigenheim / Berlin
Positions Art Fair / mit Galerie Eigenheim / Berlin

2017
La convergence des lignes / Galerie Detais / Paris
Sub-Surface / Galerie Eigenheim / Berlin
Elements / Galerie Eigenheim / Berlin

2016
Grounding / Galerie Eigenheim / Weimar
Sommerfest / Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
10 Jahre Galerie Eigenheim / Galerie Eigenheim / Berlin
FiguRatio / Galerie GersonHöger / Hamburg

2015
Aufbruch, ästhetische Reflexionen / Darmstädter Sezession / Darmstadt
Das Glücksprinzip / Kunstfest Weimar / Weimar
The Opening / Galerie Eigenheim / Berlin

2014
Parklandschaften / Kunstfest Weimar / Weimar

2012
20.Triennale Ulmer Kunst / Ulmer Museum  (Katalog)
Behavior Exchange / OCA-Gallery / Berlin

2011
Arena der Zukunft / Heinrich Böll Stiftung / Erfurt

2010
Bazonnale 01 Lust / Weimar

2008
RGB / Galerie RGB / Berlin

2006
interrim ex / Galerie Alexandre Zellermayer fine art / Berlin
ITEM Kunstpreis / Ulm

2005
interrim ex / Galerie Alexandre Zellermayer fine art / Berlin
Melos Logos 4 / Klassik Stiftung Weimar / Weimar

2002
Sport / ACC Galerie / Weimar

Kataloge

  1. 10 JAHRE Galerie EIGENHEIM
    Die Jubiläumspublikation

  2. 100 JAHRE BAUHAUS
    Das Schaufenster zum Jubiläum

  3. LOOKING UP
    Stefan Schiek

  4. EIGENHEIM 2019
    Die Künstler der Galerie

  5. ZOOM
    Thüringer Stipendiaten im Kunstverein Mannheim

  6. Das Glücksprinzip
    Ausstellung in der ehem. JVA Weimar

  7. GRUND
    Stefan Schiek in Solo

  8. EIGENHEIM 2014
    Künstlerverzeichnis

  9. PARKLANDSCHAFTEN
    eine drive in & through Ausstellung

Downloads

  1. verfügbare Arbeiten
  2. Künstlerinfo

Galerie Eigenheim

WEIMAR EIGENHEIM Weimar / Asbachstrasse 1, 99423 Weimar / weimar@galerie-eigenheim.de
BERLIN EIGENHEIM Berlin / Kantstraße 28, 10623 Berlin / berlin@galerie-eigenheim.de
Diese Website benutzt Cookies. Mehr dazu hier.